- Narrenzunft Lauffen -
- Narrenzunft Lauffen -

Lofiner- Kröpfer

Der Ortsname Lofin ist eine alte Bezeichnung für die Gemeinde Lauffen aus dem 12. Jahrhundert. Der Kropf an jeder Larve, und damit der Name des gesamten Narrenkleides, symbolisiert die Tatsache, daß es früher in Lauffen vermehrt zur Kropfbildung kam, was darauf zurückzuführen ist, daß das Trinkwasser zu jodarm war. Außergewöhnlich gegenüber den meisten Zünften ist, daß jede Larve einen anderen Gesichtsausdruck darstellt. Jede Larve ist einem Lauffener Original nachempfunden. Die Fuhrmannsmütze zeigt einen früher gängigen Berufsstand im Ort. Die bunt gestickten Blumen und die kleinen Glöckchen am Umhang sollen den herannahenden Frühling symbolisieren. Desweiteren soll das große und laute Geschell die Reste des Winters vertreiben helfen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Narrenzunft Lauffen